Ensemble | Chor | Dirigent | Solo-Künstler | Inszenierung | Bühnenbild | Kostüme | Choreographie | Lichtdesign | Sonstige Mitwirkende | Alle



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü





1-25 | 26-50


Da Blechhaufn


Diana Damrau


Danish Chamber Orchestra


Ottavio Dantone


Olivier Darbellay


Das Amsterdamer Streichquartett


Das Kleine Orchester


Annette Dasch


Nadia David


David Trio


Sir Colin Davis


Steve Davislim


Bertrand de Billy


Jeanette de Boer


Xavier de Maistre


Helena Dearing


Kati Debretzeni


Steven Delany


Gudrun Dengler


Renald Deppe


Helmut Deutsch


Steven Devine


Linde Devos


Die HaydnAkademie


Die Hofdantzer


Da Blechhaufn

Ensemble Da Blechhaufn

„Da Blechhauf´n“ ist ein Bläserensemble bestehend aus 7 Musikern – 6 davon stammen aus dem Burgenland, einer aus der Steiermark. Bei ihren Auftritten erweisen sie sich immer wieder als „Grenzgänger“ zwischen verschiedenen Musikrichtungen, ohne sich dabei allzu ernst zu nehmen.

Im Zentrum des Ensembles steht die Tuba, die sozusagen das musikalische „Fundament“ bildet Den „Mittelbau“ bilden 3 Posaunen, wobei oft auch die Basstrompete zum Einsatz kommt, um mehr Abstufungen in der Klangfarbe zu erreichen. Das musikalische Gesamtbild wird schließlich durch die Verspieltheit und Ornamentik dreier Trompeten bzw. Piccolotrompeten abgerundet.

Am Beginn stand freies, ungezwungenes Spielen in diversen Gasthäusern, Heurigen und Weinkellern. Schon sehr bald war zu erkennen, dass diese Art des Musizierens die zuhörenden Menschen besonders faszinierte – folgedessen wollten sie mehr davon hören. Kein Problem, jeder bekommt, was er verdient. Es wird eifrig weitergeblasen – oft zu Tageszeiten, wenn „absoluter Ausnahmezustand“ herrscht und Stücke nicht bloß „gespielt“, sondern schlichtweg „zelebriert“ werden – ohne feste Regeln, ohne Konventionen; erlaubt ist, was gefällt.

Für jene Menschen, die sich nicht zu den nächtlichen Ausdauerathleten zählen, soll ein Hauch jener Atmosphäre auf die Bühne gebracht werden. So lässt man den Dingen auch bei Konzerten ihren freien Lauf und vertraut dabei auf befruchtende Wechselwirkungen von Blechmusik und Gesang.

Besetzung:
Christian Wieder: Trompete, Flügelhorn, Piccolotrompete, Gesang
Christoph Haider-Kroiss: Trompete, Flügelhorn, Piccolotrompete, Gesang
Alexander Krenn: Trompete, Flügelhorn, Piccolotrompete, Gesang
Balazs Sebestyen: Posaune, Basstrompete, Gesang
Reinhold Bieber: Posaune, Basstrompete, Gesang
Roland Hahn: Posaune, Basstrompete, Gesang
Albert Wieder: Tuba, Cimbasso, Gesang

Da Blechhaufn