Ensemble | Chor | Dirigent | Solo-Künstler | Inszenierung | Bühnenbild | Kostüme | Choreographie | Lichtdesign | Sonstige Mitwirkende | Alle



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü





1-25


Marcus Ullmann


Hannelore Unfried


Uni-Orchester Oberschützen


Union Brass Quintet


Laetitia Universi


University of Oklahoma Chorale


Keiko Urushihara


Marcus Ullmann

Solo-Künstler , Tenor

Marcus Ullman wurde in Olbernau/Erzgebirge geboren. Von 1976 bis 1985 war er Mitglied des Dresdner Kreuzchores. Sein Gesangsstudium an der Dresdner Hochschule für Musik "Carl Marie von Weber" absolvierte er von 1988 bis 1995 bei Hartmut Zabel, seit 1993 studiert er bei Margret Trappe-Wiel. 1992/1993 war er in der Liedklasse bei Dietrich Fischer-Dieskau. Kurse nahm er bei Elisabeth Schwarzkopf, Thea Adam u.a. 1992 machte er sein Diplom und wurde in die Meisterklasse der Dresdner Musikhochschule aufgenommen. 1994 Staatsexamen Solo mit Auszeichnung: Fachrichtung Konzert und Lied. 1995 Staatsexamen Solo mit Auszeichnung: Fachrichtung Oper. Gastverpflichtungen am Opernhaus Chemnitz, Theater Halle, Staatstheater Oldenburg, Stadttheater Koblenz, Staatstheater Mainz (1999). Zahlreiche Konzerte und Liederabende in Deutschland, Niederlande, Österreich, Spanien, Tschechien, Italien, Schweiz, Frankreich, USA und Israel.
Marcus Ullman arbeitet mit den Dirigenten Frieder Bernius, Georg Christoph Biller, Sylvain Cambreling, Jesus Lopes Cobos, Ludwig Güttler, Leopold Hager, Helmuth Rilling, Hanns-Martin Schneidt, Peter Schreier, Christoph Spering, Bernhard Klee u.a. zusammen. Er hat zahlreiche Konzertverpflichtungen mit verschiedenen Orchestern wie Bamberger Symphoniker, Staatskapelle Dresden, Jerusalem Symphony-Orchestra, Gürzenich-Orchester Köln, Gewandhausorchester Leipzig, Mozarteum-Orchester Salzburg, MünchnerPhilharmoniker, Stuttgarter Bach-Orchester und in den USA Houston Symphony Orchestra, San Francisco Symphony-Orchestra und National Symphony Orchestra of Washington.
Marcus Ullman tritt bei Internationalen Festspielen wie den Dresdner Musikfestspielen, Lutirgica-Woche Jerusalem, Bachfest Leipzig, Settimane Bach Mailand, Bach-Fest Philhadelphia, Mozartwoche Salzburg, Savonlinna-Festival und dem Festival für Alte Musik Utrecht auf.
Produktionen und Konzerte bei Rundfunk und Fernsehen sowie CD-Produktionen wie Mitwirkung in der CD-Bach-Kantaten-Produktion für das Bach-Jahr 2000 unter Helmuth Rilling, Einspielung Schubert "As-Dur-Messe" unter Peter Schreier "Mozart-Requiem" unter Frieder Bernius. Liederabend-Engagements in Dresden (Kammermusikreihe "Das Lied in Dresden", "Schumanniade" im Rahmen der Dresdner Musikfestspiele 1999), Schloss Elmau/Obb.