Ensemble | Chor | Dirigent | Solo-Künstler | Inszenierung | Bühnenbild | Kostüme | Choreographie | Lichtdesign | Sonstige Mitwirkende | Alle



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü





1-25 | 26-50


L'Orfeo Barockorchester


L'Orfeo Bläserensemble


La Petite Bande


La Stagione Frankfurt


La Tempestad


Bernard Labadie


Ana Maria Labin


Aima Maria Labra-Makk


Labyrinthe vocalensemble


Thomas Lackner


Susan Lamb Cook


Michael Deane Lamkin


Gudrun Lang


Manfred Länger


Ursula Langmayr


Susanne Langner


Lisa Larsson


Dejan Lazic


Tobias Lea


Arabella Lea


Yoohong Lee


Georg Lehner


Wolfgang Lehner


Gottfried Lehrer


Lehrer-Madrigalchor Neusiedl


Michael Deane Lamkin

Dirigent

Dr. Michael Deane Lamkin, Künstlerischer Leiter und Chefdirigent des Classical Music Festival in Eisenstadt, ist Vize-Präsident und Dekan am Scripps College, Claremont Universität in Kalifornien und Leiter mehrerer amerikanischer College-Orchester. Nach seinem Studium an der Baylor Universität (Texas) und der Universität von Iowa, wo er sein Doktorat im Fach Musikwissenschaft mit Dirigieren als Nebenfach erworben hat, studierte er bei Daniel Sternberg und Cornelius Eberhardt dirigieren.

Am Iowa Center for the Arts wurde er als Gastdirigent für Puccinis “Madama Butterfly” und Donizettis “Liebestrank” engagiert. Seine Tätigkeit als Dirigent führte ihn aber auch häufig nach Österreich, Deutschland und in die Slowakei. Die Opernschule der Münchner Hochshule für Musik holte Dr. Lamkin als Dirigent für Opern von Offenbach und Chokier. Bevor er 1984 sein Mitwirken in Eisenstadt begann, war er schon in Graz beim American Institute of Musical Studies (AIMS) als Dirigent und Korrepititor tätig gewesen.

Michael Deane Lamkin