Ensemble | Chor | Dirigent | Solo-Künstler | Inszenierung | Bühnenbild | Kostüme | Choreographie | Lichtdesign | Sonstige Mitwirkende | Alle



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü





1-25 | 26-50


L'Orfeo Barockorchester


L'Orfeo Bläserensemble


La Petite Bande


La Stagione Frankfurt


La Tempestad


Bernard Labadie


Ana Maria Labin


Aima Maria Labra-Makk


Labyrinthe vocalensemble


Thomas Lackner


Susan Lamb Cook


Michael Deane Lamkin


Gudrun Lang


Manfred Länger


Ursula Langmayr


Susanne Langner


Lisa Larsson


Dejan Lazic


Tobias Lea


Arabella Lea


Yoohong Lee


Georg Lehner


Wolfgang Lehner


Gottfried Lehrer


Lehrer-Madrigalchor Neusiedl


Bernard Labadie

Dirigent , musikalische Leitung

Bernard Labadie findet weltweit als einer der führenden Dirigenten für die Musik des Barock und der Klassik Beachtung. Als Chefdirigent steht er am Pult seiner Ensembles, „Les Violons du Roy“ und „La Chapelle de Québec“, die er in den Jahren 1985 und 1986 ins Leben rief. Mit ihnen gastiert Labadie in den großen Musikzentren von Salzburg bis New York.
Am Podium steht Bernard Labadie regelmäßig mit den renommierten nordamerikanischen Klangkörpern wie dem Los Angeles Philharmonic oder den Symphonieorchestern von Boston. Chicago und Montreal. Gleichermaßen ist er auf den großen Opernbühnen zu erleben: Von 1994 bis 2003 war Labadie Künstlerischer Leiter und Chefdirigent am Opernhaus von Québec und von 2002 bis 2006 an dem von Montréal. Er dirigierte „Così fan tutte“ „Mostly Mozart Festival“ und „Die Zauberflöte“ an der Metropolitan Opera New York.
Bernard_Labadie.jpg