Ensemble | Chor | Dirigent | Solo-Künstler | Inszenierung | Bühnenbild | Kostüme | Choreographie | Lichtdesign | Sonstige Mitwirkende | Alle



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü





1-25 | 26-50 | 51-75


Chor, Orchester und Solisten der Bergkirche


Chor, Orchester und Solisten der Dommusik St. Martin Eisenstadt


Chöre aus dem Burgenland und den Nachbarländern


Chorus Anima Eterna


Chorus Ferrostadia


Chorus sine nomine


Chorus Viennensis


Alain Chow


Alvin Chow


Christophe Coin & Freunde


Harry Christophers


Johannes Chum


Michaela Cibovál


Sergio Ciomei


City of London Sinfonia


Fanny Clamagirand


Jennifer Ward Clarke


Jay Coble


Christophe Coin


Christophe Coin


Steven Cole


Collegium Musicum 90


Collegium Viennense


Micaela Comberti


Compagnia di Punto


Collegium Musicum 90

Ensemble Collegium Musicum 90

Das Collegium Musicum 90 wurde von dem Dirigenten Richard Hickox und dem Geiger Simon Standage gegründet und hat sich mittlerweile als Spezialensemble für barocke und klassische Aufführungspraxis etabliert. Im abwechslungsreichen Repertoire befinden sich sowohl Werke für kleine Kammermusikbesetzung als auch für großes Orchester und Chor. Bis jetzt haben die Musiker über fünfzig CDs eingespielt, alle bei dem Label Chandos Records, mit dem ein Exklusivvertrag besteht. In den letzten Jahren wurde eine komplette Aufnahmeserie von allen Messen Joseph Haydns beendet, wobei alle acht CDs von Presse und Öffentlichkeit sehr beachtet wurden. Es folgte eine weitere Serie mit den Messen Hummels. Ebenfalls unter Richard Hickoxs Dirigat wurden unter anderem Bach-Messen, Händels „Messias“, Vivaldis Oper „Ottone in Villa“ und Purcells „Dido und Aeneas“ und „Dioclesian“ aufgenommen. Mit Simon Standage als Dirigent und Solist liegen alle Violinkonzerte Bachs und Leclairs sowie Händels Concerti grossi op. 6 und viele Konzerte von Vivaldi und Albinoni vor. Das Ensemble ist gerngesehener Gast bei vielen renommierten internationalen Festspielen wie dem Cheltenham International Festival, dem Luzerner Osterfestival, den Haydnfestspielen Eisenstadt und dem BBC Proms. Im Jahr 2000 wurde im Rahmen des Hampstead und Highgate Festival das kürzlich erst entdeckte Singspiel Mozarts – „Der Stein der Weisen“ – von dem Kammerorchester Collegium Musicum 90 aufgeführt.

Collegium Musicum 90.jpg