Ensemble | Chor | Dirigent | Solo-Künstler | Inszenierung | Bühnenbild | Kostüme | Choreographie | Lichtdesign | Sonstige Mitwirkende | Alle



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü





1-25


Franz Obermüller


Lothar Odinius


Christiane Oelze


Norio Ohga


Margot Oitzinger


Oklahoma Festival Ballet


Marian Olschewsky


Marian Olszewski


Ferhan & Ferzan Önder


Enrico Onofri


Orchester Akademie Ossiach


Orchester der Dommusik St. Martin


Orchester Purpur


Orchestra Ensemble Kanazawa


Orchestra Haydn di Bolzano


Orchestra of the Age of Enlightenment


Orchestra of the Eighteenth Century


Orchestra Spirit of Europe


Orchestre National d´Ile de France


Claudio Osele


Österr.-Ung. Haydn-Philharmonie


Österreichische Kammersymphoniker


Daniel Ottensamer


Orchestra of the Age of Enlightenment

Ensemble Orchestra of the Age of Enlightenment

Das Orchestra of the Age of Enlightenment (OAE) ist ein selbstverwaltetes Orchester. Sein Name verweist auf das Zeitalter der Aufklärung (engl. Age of Enlightenment), die Musik dieser Zeit bildet den Repertoireschwerpunkt des Orchesters. Das Orchester verfügt über keinen permanenten musikalischen Leiter, Dirigenten werden auf Projektbasis eingeladen. Seit mehr als zwei Jahrzehnten gilt das OAE als eines der besten Orchester der Welt. Es ist Resident Or-chestra in London’s Southbank Centre, Associate Orchestra in Glyndebourne, tritt regelmäßig in seinem neuen Hauptquartier Kings Place in London auf. Als Principal Artists fungieren der-zeit Iván Fischer, Vladimir Jurowski und Sir Simon Rattle, zu den weiteren Gastdirigenten zählen Frans Bruggen, Sir Roger Norrington und Sir Charles Mackerras. Das Orchester tourt regelmäßig durch Europa und darüber hinaus. Sein drei-spartiges Zukunftsprogramm – Future Orchestra, Future Performers und Future Audience – soll garantieren, dass das Orchester auch noch in Jahrzehnten sein Publikum fasziniert.

Orchestra of the Age of Enlightenment Eric Richmond