Ensemble | Chor | Dirigent | Solo-Künstler | Inszenierung | Bühnenbild | Kostüme | Choreographie | Lichtdesign | Sonstige Mitwirkende | Alle



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü





1-25 | 26-50 | 51-75 | 76-100


Raffaella Milanesi


Giorgia Milanesi


Marlin Miller


Helmut Stefan Milletich


Minsk Orchestra


Mischa Maisky Trio


Mitglieder des Kammerorchester Basel


Mitglieder des Staatsopernchors


Stephan Möller


Luca Monti


Dale Morehouse


Xavier Moreno


Joachim Moser


Anne Moses


Don V Moses


Moskauer Akademie


Moskauer Viruosen


Mozart Ensemble der Wiener Volksoper


Mozart Quartett Wien


Mozarteum Quartett


Mozarteumorchester Salzburg


Giuseppe Mulé


Petra Müllejans


Thomas Müller


Othmar Müller


Mischa Maisky Trio

Ensemble Mischa Maisky Trio

Gemeinsam mit seinen Kindern Lily und Sascha widmet sich Mischa Maisky im Maisky Trio der Literatur für Klaviertrio.
Mischa Maisky ist der einzige Cellist weltweit, der sowohl bei Mstislaw Rostropowitsch als auch bei Gregor Piatigorsky studiert hat. Rostropowitsch pries Mischa Maisky als „ […]eines der herausragendsten Talente in der jüngeren Cellisten-Generation. Sein Spiel verbindet Poetik und hervorragendes Feingefühl mit viel Temperament und brillanter Technik.“
Mischa Maisky wurde in Lettland geboren, studierte am Moskauer Tschaikowsky Konservatorium, konzertiert auf allen fünf Kontinenten dieser Erde und hat nach seiner Repatriierung nach Israel seinen Lebensmittelpunkt in Brüssel gefunden. Seine Aufnahmen erregten bei der internationalen Kritik großes Aufsehen und einige davon wurden fünf Mal mit dem Record Academy Prize in Tokyo, drei Mal mit dem Echo Deutscher Schallplattenpreis, dem Grand Prix du Disque in Paris und dem Diapason d’Or ausgezeichnet und für den begehrten Grammy nominiert. Durch zahlreiche Auftritte mit führenden Orchestern der Welt, eine regelmäßige Präsenz bei den renommiertesten internationalen Festivals und Klassikreihen, aber auch durch die Zusammenarbeit mit hervorragenden Dirigenten sowie Kammermusikpartnern hat Mischa Maisky seinen internationalen Ruf als Cellist gefestigt.

Seine kammermusikalischen Partner in diesem Konzert sind seine Kinder Sascha und Lily Maisky, mit denen er immer wieder als Klaviertrio auftritt: Geboren in Paris, wuchs Lily Maisky in Brüssel auf und begann im Alter von vier Jahren mit dem Klavierspiel. Von 2002 bis 2005 war sie Studentin an der „Purcell School of Music. Ihre Konzerttätigkeiten führten die Pianistin nach Europa, in den Nahen Osten und zu renommierten Festivals nach Verbier, Schleswig-Holstein, Edinburgh, oder Peking. Auf den großen internationalen Konzertpodien tritt sie solistisch und im Ensemble auf. Zu ihren Partner zählen dabei Julian Rachlin, Janine Jansen, Renaud Capuçon, , Martha Argerich, Nicholas Angelich oder das Szymanowski Quartett. Mit ihrem Vater konzertiert sie auch als Duo.
Sascha Maisky wurde am 11. Mai 1989 in Brüssel geboren. Mit drei Jahren begann er Violine zu spielen. Im Jahr 1997, gab der Geiger sein Debüt in der Carnegie Hall New York gemeinsam mit Maxim Vengerov, Victoria Mullova und Martha Argerich. Als Solist und Kammermusiker war er bereits in Großbritannien, Belgien, Tschechien und Frankreich zu erleben. Nachdem er sein Violinstudium in England abgeschlossen hat, lebt er nun in Wien um bei Professoer Boris Kuschnir zu studieren.

Maisky Trio - IMG_0473c16-9_bearbeitet.jpg