Ensemble | Chor | Dirigent | Solo-Künstler | Inszenierung | Bühnenbild | Kostüme | Choreographie | Lichtdesign | Sonstige Mitwirkende | Alle



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü





1-25 | 26-50


Andres Gabetta


Sol Gabetta


Anton Gabmayer


Ruth Gabrielli


Michi Gaigg


Hans Gansch


Andre Garcia-Nuthman


ANDRÉ GARCIA-NUTHMANN


Walter Genser


Kirill Gerstein


Sona Ghazarian


Michael Gieler


James Gilchrist


Carola Glaser


Wolfgang Göbbel


Harald Godula


Reinhard Goebel


Claudia Goebl


Sabine Goetz


Moritz Gogg


Gold Coast Trio


Goldberg Quartett Wien


Wolgang Göllner


Olesya Golovneva


Jennifer Goltz


Wolfgang Göbbel

Lichtdesign

Der deutsche Lichtdesigner Wolfgang Göbbel ist einer der gefragtesten Lichtdesigner in der internationalen Opern- und Theaterszene und hat bereits an renommierten europäischen Schauspiel- und Opernhäuser gearbeitet. So war er Gast bei internationalen Festspielen in Salzburg, Edinburgh, Glyndebourne und den Wiener Festwochen. Er war u.a. an der Mailänder Scala, an der Bayrischen Staatsoper München, am Wiener Burgtheater und an der New Yorker Metropolitan Opera verpflichtet. Bei den Bregenzer Festspielen war seine Lichtkunst bereits in mehreren Hausproduktionen zu sehen. Darunter „Un ballo in maschera“. Zu seinen wichtigsten Produktionen gehören unter vielen anderen „The second Mrs. Kong“ und „Katja Kabanowa“ sowie „Jenufa“ in Glyndebourne.. 1997 wurde der Künstler für den Lawrence Olivier Award für „Outstanding Achievement in Opera“ nominiert und viele seiner Produktionen wurden mit Preisen und Awards ausgezeichnet. Zusätzlich zu seiner umfangreichen Arbeit unterrichtete er 1999-2001 an der Bayrischen Theaterakademie August Everding Lichtdesign.