Ensemble | Chor | Dirigent | Solo-Künstler | Inszenierung | Bühnenbild | Kostüme | Choreographie | Lichtdesign | Sonstige Mitwirkende | Alle



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü





1-25


Lise Nadel


Junko Nagai


Istvan-Zsolt Nagy


Sergei Nakariakov


NeoBarock


Thomas Nestler


Matthew Newlin


Josef Niederhammer


Liliana Nikiteanu


Shukoff Nikolai


Romana Noack


Roger Norrington


Giuseppe Nova


Michael Nowak


Daniela Nuzzoli


Romana Noack

Solo-Künstler , Sopran

Romana Noack erhielt ihren ersten Gesangsunterricht in ihrer Heimatstadt Gießen und anschließend an der Musikhochschule Würzburg. Ihre eigentliche Gesangsausbildung erfuhr sie an der Musikhochschule Köln unter anderem bei Dietger Jacob und absolvierte Meisterkurse bei Kurt Moll, Hans Sotin und Cord Garben.
Von 1993 bis 1995 war Romana Noack Ensemblemitglied der Komischen Oper Berlin. 1994 debutierte sie an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf, deren festes Ensemblemitglied sie seither ist.
Mit Partien von Mozart, Rossini, Johann Strauß, Debussy, Richard Strauss und Werken zeitgenössischer Komponisten trat sie an den Theatern Gießen, Nürnberg, Bern, in Wien, Stuttgart, München und Kopenhagen auf. Als Konzertsängerin gastierte sie in Deutschland, Österreich, Ungarn, Spanien und der Schweiz.