Ensemble | Chor | Dirigent | Solo-Künstler | Inszenierung | Bühnenbild | Kostüme | Choreographie | Lichtdesign | Sonstige Mitwirkende | Alle



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü





1-25 | 26-50 | 51-75


Montserrat Caballe


Camerata Köln


Camerata Salzburg


Camesina Quartett


Capella Augustina


Capella Leopoldina


Cappella Gabetta


Cappella Istropolitana


Renaud Capucon


Jenni Carbough


Aaron Carpene


casalQuartett


Miguelangelo Cavalcanti


Max Emanuel Cencic


Tilly Cernitori


Chamber Ensemble of Classical Opera


Corinne Chapelle


Corinne Chapelle


Isabel Charisius


Kyoung Cho


Won Cho


Choir of the Enlightenment


Chor der Bergkirche


Chor des BG, BRG und BORG Eisenstadt Kurzwiese (Einstudierung Karin Starkl)


Chor des russischen Patriarchats


Miguelangelo Cavalcanti

Solo-Künstler , Bariton

Miguelangelo Cavalcanti absolvierte das Gesangsstudium in seiner Heimatstadt Recife (Brasilien), in Karlsruhe, Stuttgart, London, Paris sowie Lissabon bei Elsa Saque. 1987 erwarb er den 1. Preis beim Villa-Lobos Wettbewerb in Vitoria do Spirito Santo. Er trat am Teatro Sao Carlos in Lissabon, am Théâtre de la Monnaie in Brüssel und in Macao auf und ist seit 1995 Ensemblemitglied der Grazer Oper. Daneben absolviert er Konzertauftritte (unter anderem beim Carinthischen Sommer und den Bregenzer Festspielen) sowie Rundfunk- und Fernsehaufnahmen.