Ensemble | Chor | Dirigent | Solo-Künstler | Inszenierung | Bühnenbild | Kostüme | Choreographie | Lichtdesign | Sonstige Mitwirkende | Alle



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü





1-25 | 26-50 | 51-75 | 76-100


Linda Mabbs


Scott MacAllister


Jamie MacDougall


Sir Charles Mackerras


Neil Mackie


Mahler Chamber Orchestra


Gustav Mahler Quartett


Stephan Mai


Oleg Maisenberg


Mischa Maisky


Igor Malinovsky


Christopher Maltman


Orfeo Mandozzi


David B. Mannell


Johannes Mannov


Christian Mannsberger


Susan Manoff


Jonathan Manson


Catherine Manson


Vasile Marian


Sir Neville Marriner


Fredrick Martell


Catherine Martin


Andrea Martin


Erich Pawlik Mascal


Johannes Mannov

Solo-Künstler , Bariton

JOHANNES MANNOV Der Bariton Johannes Mannov, in Kopenhagen geboren, hat im Laufe seiner Sängerkarriere mit vielen wichtigen Künstlerpersönlichkeiten auf sowohl europäischen als auch außereuropäischen Bühnen gearbeitet. Sein Operndebüt hatte er am Théatre de la Monnaie in Brüssel in der Rolle des Silvano in „Un Ballo in Maschera". Unzählige Engagements folgten, sei es zusammen mit Yehudi Menuhin, Helmuth Rilling, Frans Brüggen, Mstislav Rostropowitsch, Philippe Herreweghe, Peter Schreier, Christopher Hogwood, Heinrich Schiff, René Jacobs und vielen anderen Dirigenten. Sein äußerst umfangreiches Repertoire der Opern- und Konzertliteratur umfasst Rollen der klassischen und romantischen Oper genauso wie Bachs Matthäus Passion, die Johannes Passion, das „Requiem" von Mozart, Beethovens 9.Symphonie und Haydns „Schöpfung" und ebenso dessen „Il ritorno di Tobia". Während seiner Tourneen hat er mit vielen wichtigen Klangkörpern in verschiedensten Opernhäusern gearbeitet. Mehrere TV-Ausstrahlungen sowie CD-Produktionen runden das künstlerische Profil des Sängers ab.

Johannes Mannov