Ensemble | Chor | Dirigent | Solo-Künstler | Inszenierung | Bühnenbild | Kostüme | Choreographie | Lichtdesign | Sonstige Mitwirkende | Alle



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü





1-25 | 26-50 | 51-75 | 76-100


Mara Mastalir


Eleni Matos


Angie Mautz


Johannes Leopold Mayer


Gudrun Mayer


Alexander Josef Mayr


Wolfgang Mayrhofer


Enrique Mazzola


James McChesney


Paul McCreesh


William McDonald


William McDonald


Janis McKay


Siphiwe McKenzie


Rita Medjimorec


Mei Duo


Johannes Meissl


Tobias Meissl


Manuel Mendana


Mendelssohn Trio Berlin


Felix Mendessohn-Bartholy


Yehudi Menuhin


Meran Quartett


META 4


Gundelind Micko


Johannes Meissl

Solo-Künstler

Johannes Meissl wurde in Ried, Oberösterreich geboren und studierte am Anton Bruckner Konservatorium in Linz Violine und Komposition sowie an der Wiener Musikuniversitätbei W. Schneiderhan und G. Hetzel. Nach Abschluss seines Studiums, das er mit Auszeichnung bewältigte, setzt der Künstler seine musikalische Ausbildung beim LaSalle Quartett in den USA fort. Seit 1982 ist er als Mitglied des Artis Quartetts in allen wichtigen Musikzentren und Festivals der Welt zu Gast gewesen. Für viele seiner Aufnahmen erhielt der Künstler Preise und Auszeichnungen wie z.B. dem Grand Prix du Disque und dem Deutschen Schallplattenpreis Echo. Neben seiner Arbeit mit dem Artis Quartett tritt der Künstler immer wieder als anerkannter Solist und Kammermusiker auf. Johannes Meissl unterrichtet seit 1992 an der Wiener Musikuniversität Kammermusik, daneben auch bei vielen Sommerakademien und Meisterklassen wie dem Casals Festival Prades, dem Internationalen Sommerfestival Wien-Prag-Budapest, bei Allegro Vivo und v.m. Beim Internationalen Kammermusik-wettbewerb Joseph Haydn und beim Joseph Haydn Institut für Kammermusik ist er als Vizevorsitzender tätig. Johannes Meissl arbeitet regelmäßig mit österreichischen Jugendorchestern zusammen, wo er für die Sektion Streicher zuständig ist. Seit neuestem tritt der Künstler auch als Dirigent in Erscheinung.