Ensemble | Chor | Dirigent | Solo-Künstler | Inszenierung | Bühnenbild | Kostüme | Choreographie | Lichtdesign | Sonstige Mitwirkende | Alle



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü





1-25 | 26-50 | 51-75


Gerald Pachinger


Pacific Quartet Vienna


Ian Page


Anna Maria Pammer


Terence M. Pamplin


Young-Choon Park


Giorgio Paronuzzi


Roberto Paternostro


Steven Paul


Kersten Paulsen


Albin Paulus


Paxos Quartett


Roman Payer


Barbara Payha


Richard Todd Payne


Péchés de Jeunesse


Marcus Pelz


Boris Pergamenschikow


Alfredo Perl


Marco Pesci


Marlis Petersen


Petersen Quartett


Patricia Petibon


Petit Trianon


Radmilo Petrovic


Albin Paulus

Solo-Künstler Albin Paulus, Maultrommel

Geboren 1972 in Deutschland mit österreichischen Wurzeln. Erste Schritte auf der Maultrommel im Alter von fünf Jahren. Klassische Klarinetten- und Saxophonausbildung, von Kindheit an von ungewöhnlichen Musikinstrumenten wie dem Dudelsack fasziniert. Sein Musikwissenschaftstudium brachte ihn mit einem Zwischenaufenthalt in Cremona nach Wien, wo er mit Auszeichnung diplomierte.

Albin Paulus ist freischaffender Multiinstrumentalist im Bereich Alter Musik und europäischer Weltmusik. 1997 gewann er den 2. Preis beim renommieren Wettbewerb für Dudelsack in St. Chartier (F). 2003 machte er zusammen mit Pietro Prosser und Piccolo Concerto Wien die erste Gesamteinspielung von Albrechtsbergers Doppelkonzerten für Maultrommel und Mandora (ORF CD 344, Edition Alte Musik). Konzerttätigkeit außerdem mit Ensemble baroque de Limoges, l'Orfeo Barockorchester, Concilium Musicum Wien.

Seine Kenntnisse aus der Volksmusikforschung und das Studium alter Musikantenhandschriften macht ihn mit dem Ensemble Schikanders Jugend zu einen der Pioniere auf dem Gebiet der historischen Aufführungspraxis alter Volksmusik. Mit seiner Formation Hotel Palindrone verwirklicht er zudem einen eigenen Stil, der archaische Elemente wie Dudelsack-, Schalmei- und Drehleierklänge mit neuen Elementen aus Jazz und Folk verbindet. Daneben ist er Spezialist für Musik der keltischen Antike, rekonstruiert und präsentiert eisenzeitliche Musikinstrumente mit seinem Ensemble Imbraxton und hält Vorlesungen an der Universität Wien.

Er macht Instrumentenvorführungen an der Sammlung alter Musikinstrumente des Kunsthistorischen Museums Wien und leitet Maultrommel-, Dudelsack und Ensemblespielkurse in Österreich, Italien und Deutschland. 2002-2004 Musiker bei Produktionen am Burgtheater Wien, außerdem Mitwirkung bei zahlreichen Film-, Fernseh- und CD-Produktionen.

Discographie:
*Internationales Dudelsackfestival Strakonice 1998: "Kontraste" (1998) *Hotel Palindrone: "Elegance" (1998)
*L'Orfeo Barockorchester: "L. Mozart, 4 Sinfonien (u.a."Die Bauernhochzeit") (2003)
*Imbraxton: "gnata uimpi curmi da" (2003)
*Hotel Palindrone: "Samo Riba" ( 2003)
*Piccolo Concerto Wien: "J.G. Albrechtsberger, Concerti per Trombula e Mandora, Konzerte für Maultrommel und Mandora" (2003)
u.a

Albin Paulus










Autor: Mersich