Ensemble | Chor | Dirigent | Solo-Künstler | Inszenierung | Bühnenbild | Kostüme | Choreographie | Lichtdesign | Sonstige Mitwirkende | Alle



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü





1-25 | 26-50 | 51-75


Gerald Pachinger


Pacific Quartet Vienna


Ian Page


Anna Maria Pammer


Terence M. Pamplin


Young-Choon Park


Giorgio Paronuzzi


Roberto Paternostro


Steven Paul


Kersten Paulsen


Albin Paulus


Paxos Quartett


Roman Payer


Barbara Payha


Richard Todd Payne


Péchés de Jeunesse


Marcus Pelz


Boris Pergamenschikow


Alfredo Perl


Marco Pesci


Marlis Petersen


Petersen Quartett


Patricia Petibon


Petit Trianon


Radmilo Petrovic


Barbara Payha

Solo-Künstler , Sopran

Barbara Payha absolvierte zunächst eine Ausbildung als Sängerin und als Pianistin, forcierte jedoch in weiterer Folge ihre beeindruckende Karriere als Sopranistin. Ihre ersten beruflichen Engagements erfolgten am Stadttheater Baden und am Stadttheater St. Pölten.
1996 errang sie beim Nico Dostal Gesangswettbewerb sowohl den 1.Preis der Fachjury als auch den Publikumspreis. In den Jahren 1997-2004 war sie als ständiges Mitglied am Landestheater Linz engagiert. Hier sang sie u.a. „Susanne“ (Figaros Hochzeit), Marzeline“ (Fidelio), “Nanetta“ (Falstaff), „Musetta“ (La Boheme), “Sophie“ (Rosenkavalier), ”Pamina” (Zauberflöte), “Micaela” (Carmen).
Im Dezember 2003 debütierte sie als „Adele“ (Die Fledermaus) an der Wiener Volksoper, wo sie nach wie vor als Gastsängerin zu hören ist.
Sie kann mittlerweile auch auf eine rege Konzerttätigkeit in Wien (Musikverein), in Linz (Brucknerhaus) und anderen bedeutenden Konzertorten verweisen. Nicht zuletzt auch in Konzerthäusern Japans, wohin sie eine Tournee im Jahr 2002 führte. Die Vielseitigkeit der Sängerin ermöglichten ihr zudem eine künstlerische Tätigkeit im Bereich der Oratorien. G.F. Händels „Messiah“ und J. Haydns Oratorien „Die Schöpfung“ und „Die Jahreszeiten“ sowie J.S. Bachs „Weihnachtsoratorium“, Kantaten und Passionen, sollen hier stellvertretend genannt sein.

Barbara Payha