Ensemble | Chor | Dirigent | Solo-Künstler | Inszenierung | Bühnenbild | Kostüme | Choreographie | Lichtdesign | Sonstige Mitwirkende | Alle



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü





1-25 | 26-50 | 51-75 | 76-100


Mara Mastalir


Eleni Matos


Angie Mautz


Johannes Leopold Mayer


Gudrun Mayer


Alexander Josef Mayr


Wolfgang Mayrhofer


Enrique Mazzola


James McChesney


Paul McCreesh


William McDonald


William McDonald


Janis McKay


Siphiwe McKenzie


Rita Medjimorec


Mei Duo


Tobias Meissl


Johannes Meissl


Manuel Mendana


Mendelssohn Trio Berlin


Felix Mendessohn-Bartholy


Yehudi Menuhin


Meran Quartett


META 4


Gundelind Micko


Alexander Josef Mayr

Solo-Künstler , Bariton

Der österreichische Sänger Alexander Josef Mayr ist einer jener seltenen Solisten, tritt er doch sowohl als Bassbariton, als auch als Countertenor äußert erfolgreich auf und dies bereits unter so bedeutenden Dirigenten wie Nikolaus Harnoncourt.

Nach einem Geschichte und Deutsche Philologie Studium begann er zuerst am Konservatorium der Stadt Wien und in weiterer Folge an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien Gesang und Gesangspädagogik zu studieren, welche er mit Auszeichnung abschloss. Ein Stipendium ermöglichte ihm, einen „Postgraduate Diploma Course for Concert Singer“ am Royal College of Music in London zu absolvieren. Meisterkurse bei Emma Kirkby, Michael Chance, Kurt Widmer und Wolfgang Holzmayr haben seine musikalische Weiterbildung unterstützt.

Schon während seiner Studienzeit musizierte Alexander Josef Mayr intensiv in wichtigen Ensembles wie dem Wiener Staatsopernchor und dem Arnold Schoenberg Chor, dem er viele Jahre als Chorist und Solist angehört hatte. Neben dem Ensemblesingen konzertierte der junge Sänger als Solist bereits unter Dirigenten wie Nikolaus Harnoncourt, Erwin Ortner, René Clemencic und vielen mehr, mit Orchestern wie dem Concentus Musicus Wien, den Wiener Philharmonikern, unter anderem bei der Styriarte in Graz, den Wiener Festwochen, den Salzburger Festspielen usw.

Alexander Josef Mayr deckt ein Repertoire ab, das sich vom 12. Jahrhundert bis zur aktuellen zeitgenössischen Musik erstreckt und des Öfteren über das klassische Genre hinausreicht. Eine besondere Affinität entwickelte Alexander Josef Mayr zum Liedgesang, einer Kunstform, die dem ausgeprägten Gestaltungswillen des Künstlers in hohem Maße entgegenkommt. Konzerte im In- und Ausland bestätigen dies. Sein großes Interesse an zeitgenössischer Musik spiegelt sich unter anderem in mehreren Kompositionen speziell für seine Stimme geschrieben wieder.

Sein darstellerisches Talent konnte Alexander Josef Mayr nicht nur als Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters unter Beweis stellen, sondern auch in unzähligen szenischen Opernproduktionen, wo neben seinem musikalischen und stimmlichen Vermögen speziell auch seine außergewöhnlich darstellerische Kraft von Publikum und Presse akklamiert wurde.

Seit dem Studienjahr 2006/2007 ist Alexander Josef Mayr Vertragslehrer für Sologesang am Joseph Haydn Konservatorium in Eisenstadt.

Alexander Josef Mayr