Ensemble | Chor | Dirigent | Solo-Künstler | Inszenierung | Bühnenbild | Kostüme | Choreographie | Lichtdesign | Sonstige Mitwirkende | Alle



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü







William Drabkin


Georg Feder


Walter Genser


Michaela Haag


Harald Haslmayr


Maria Hoffmann-Decker


Elisabeth Kassal


Seppo Kimanen


Friedhelm Krummacher


Johannes Leopold Mayer


Helmut Stefan Milletich


Gerald Reisinger


Gabi Schwarz


Horst Walter


James Webster


Gretchen A. Wheelock


David Young


Harald Haslmayr

Sonstige Mitwirkende

Harald Haslmayr wurde 1965 in Graz geboren und studierte in seiner Heimatstadt Geschichte und Deutsche Philologie. 1994 promovierte er mit einer Arbeit über geschichtsphilosophische Aspekte im Werk Robert Musils. Seit 1991 ist der Kulturhistoriker Lehrbeauftragter und seit 2001 Assistenzprofessor am Institut für Wertungsforschung an der Musikuniversität in Graz, und Lehrbeauftragter an der Karl-Franzens-Universität Graz und an der Universität Klagenfurt. Im November 1999 erschien sein Buch „Joseph Haydn. Werk und Leben“. Es liegen zahlreiche Publikationen zu kulturhistorischen, ästhetischen und philosophischen Themen mit dem Schwerpunkt mitteleuropäischer Kultur- und Geistesgeschichte vor. Herr Haslmayr ist ständiger Mitarbeiter am Österreichischen Musiklexikon und anderen internationalen Sammelwerken, sowie Musik- und Theaterkritiker für „Die Presse“.