Ensemble | Chor | Dirigent | Solo-Künstler | Inszenierung | Bühnenbild | Kostüme | Choreographie | Lichtdesign | Sonstige Mitwirkende | Alle



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü





1-25 | 26-50 | 51-75 | 76-100


Jasminka Stancul


Simon Standage


Arnold Stanko


Arnold Stanko


Andrew Staples


Freddy Staudigl


Chrispian Steele-Perkins


Birgit Steinberger


Werner Steinmetz


Pamela Helen Stephen


Tobias Stosiek


Christoph Stradner


Kalman Strausz


Christoph Strehl


Streicherensemble der Wiener Philharmoniker


Cheryl Studer


Styria Quartett


Martina Supper


Karin Supper


Symphonie-Orchester der Wiener Volksoper


Andrea Szanto


Gabriel Szathmáry


Radoslaw Szulc


Miriam Sajonz

Solo-Künstler , Mezzosopran

Miriam Sajonz, die in Leipzig geborene Mezzosopranistin, besuchte die Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden, wo sie ihr Staatsexamen in der Opernklasse absolvierte. In diversen Meisterkur-sen bei Elisabeth Schwarzkopf, Theo Adam und Ingrid Bjoner vertiefte die junge Sängerin ihr Wissen. Ihr Operndebüt hatte die Künstlerin im Rahmen der „Kammeroper Schloss Rheinsberg“, seither folgten Enga-gements bei den „Internationalen Musikfestwochen Luzern“, am Saar-ländischen Staatstheater Saarbrücken und anderen deutschen Büh-nen wie Detmold, Dresden, Bielefeld, Osnabrück und Hannover, am Landestheater Klagenfurt und am Grazer Opernhaus. Das umfangreiche Repertoire von Miriam Sajonz umfasst alle wichtigen Opernpar-tien, angefangen von der Barockoper bis hin zur Moderne, worunter sich auch mehrere Uraufführungen befinden. Vielbeachtete Konzerte und Liederabende haben die Künstlerin bereits durch ganz Europa und in die USA gebracht, wo sie u.a. mit der Dresdner Philharmonie auftrat.