Ensemble | Chor | Dirigent | Solo-Künstler | Inszenierung | Bühnenbild | Kostüme | Choreographie | Lichtdesign | Sonstige Mitwirkende | Alle



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü





1-25 | 26-50


Stephanie Gonley


Paul Goodwin


Stephen Gothold


Phil Grabsky


Bernd Gradwohl


Marc Grauwels


Ján Gréner


Howard Griffiths


Tatjana Grindenko


Anatoly Grindenko


Susan Gritton


Holger Groh


Michael Grohotolsky


Andreas Gruber


Edita Gruberova


Luca Guglielmi


Gabriel Guillen


Paul Gulda


Werner Güra


Tatjana Gürbaca


Sebastian Gürtler


Gustav Mahler Klavier-Quartett


Carola Glaser

Solo-Künstler , Sopran

Die gebürtige Baslerin Carola Glaser studierte am Mannes College of Music in New York und schloss ihre Studien mit dem Konzert- u. Operndiplom in Basel bei Kurt Widmer ab.
Sie erarbeitete sich ein breites Repertoire im Opern-, Lied- und Oratorienbereich, vor allem an zahlreichen Deutschen Theatern, u. a. in Frankfurt, Leipzig, an der Komischen Oper Berlin, und zu Anfang in Basel und Bern.
Partien wie die Figaro-Gräfin, Elettra (Idomeneo), Violetta (La Traviata), Elisabeth (Der Tannhäuser) und die großen Strausspartien bestimmen ihr Repertoire.
Sie arbeitet mit Dirigenten wie I. Marin, A. Jordan, K. Petrenko, R. Grüneis, V. Jurowski und Regisseuren wie H. Hollmann, A. Freyer, C. Loy und S. Hehrheim.
Einen sehr großen Erfolg bei Publikum und Presse hatte sie 2009 am Theater an der Wien: Sie sprang in sehr kurzer Zeit für die große Partie der Christine in R. Strauss' "Intermezzo" an der Seite von Bo Skohvus ein.

Glaser Carola.jpg